Getränkepauschale oder Einzelabrechnung?


    Hallo, in verschiedensten Foren oder Facebook Gruppen lese ich häufig Fragen von Brautpaaren zum Thema Getränkepauschale. Lohnt sich das oder nicht?

    Ein Brautpaar fragt z.b. ganz speziell:

    Wir stehen momentan vor der Entscheidung Getränkepauschale - ja oder nein! Was sind da eure Erfahrungen bzw. wie handhabt ihr das? Das Angebot in einem 4 Sterne Hotel, was wir haben, ist: Alle Kaffespezialitäten, diverse Teesorten, alle nicht alkoholische Getränke, ein Weißwein, 1 Rotwein, Sekt, 1 Runde Schnaps, diverse Biere sind ab 15 Uhr bis die Feier vorbei sind inkludiert. Dafür würden wir dort 45€ p.P. bezahlen. Lohnt sich das???

    Unser Hotelkontakt, den wir beide entfernt kennen, hat uns von einer Getränkepauschale abgeraten, da in den meisten Fällen das Brautpaar dabei drauflegt. Dieses Argument gegen eine Pauschale habe ich nun auch schon mehrfach gehört. Da es ein sehr gutes Hotel ist, was wir auch gut kennen, denken wir nicht, dass es bei uns ein Problem mit dem Service werden könnte, dass die die Gäste mit den Getränken "vernachlässigen". Außerdem kann man mit einer Pauschale so schön kalkulieren - aber was, wenn wir tatsächlich drauf legen? Trinken denn wirklich die meisten im Wert von 45€ bei so einer Feier??? Ich weiß es nicht....und freue mich deswegen über eure Antworten!

    Svenja Schirk von Freakin Fine Weddings zeigt hier die Vor- & Nachteile von Pauschalen und Einzelabrechnungen auf.

    Wie siehst du das Ganze? Schreib es in die Kommentare

    33 beliebte Songs zur Tanzeröffnung

    - als Übersicht zum Download -

    Klicke auf das Buch um dir die Übersicht runterzuladen

    .

    #GetränkepauschaleHochzeit #GetränkeAbrechnungHochzeit #Hochzeitsplanung #PlanungGetränkeHochzeit

    Empfohlen durch:

    DJ Siegel
    Erfahrung DJ Mike Hoffmann

    Hier könnt Ihr mich auch als DJ buchen:

    Schnellkontakt

    per WhatsApp:

    Made with Love © 2020

    • Instagram Icon
    • Pinterest DJ Mike Hoffmann
    • Telegram