DJ Blog

Das Hochzeitsmotto oder die Mottohochzeit

23.05.2019

| Verfasser:

Das Hochzeitsmotto oder die Mottohochzeit

 

Beim Motto der Hochzeit gilt: Alles kann, nichts muss. Von Afrika bis Zirkus, von Star Wars bis Winterhochzeit. Mit einem Hochzeitsmotto macht Ihr Eure Feier zu etwas ganz Besonderem.

 

Für jedes Brautpaar ist die eigene Hochzeit ohnehin schon ein Highlight. Da reicht eine schöne Location, etwas Dekoration und gutes Essen oftmals schon aus. Doch viele Hochzeitspaare träumen von einer aussergewöhnlichen und auch individuellen Hochzeit. Und genau da kommt ein bestimmtes Motto gut an.

 

Das Motto zieht sich unter Umständen wie ein roter Faden durch den ganzen Tag. Dieses verleiht Eurer Hochzeit Persönlichkeit und die Gäste reden noch lange von DER einen bestimmten Hochzeit.

 

Doch Achtung – mein Tipp:

Legt das Motto schon zu Beginn Eurer Planungen fest, denn die Vorbereitung einer Hochzeit mit Motto kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.

 

Allerdings kann ein Motto aber auch in einigen Dingen leichter machen.

 

 

 

Das richtige Motto finden

Das Wichtigste überhaupt: Das Motto soll etwas sein, das Euch als Paar verbindet und zu Euch passt. Denn nur dann fühlt Ihr Euch an Eurem großen Tag auch wohl.

 

Euer Motto kann z. B. eine gemeinsame Lieblingsfarbe sein, Eure gemeinsame Leidenschaft Fußball, ein Lieblingsfilm oder ein Land, das ihr zusammen bereist habt. Sehr beliebt sind Hochzeiten in einem bestimmten Jahrzehnt. Hier sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

 

Wenn ihr Euer Motto gefunden habt, dann überlegt Euch, wie präsent soll das Motto sein. Soll es nur immer wieder mal am Tag auftauchen, z.B. in der Einladungskarte, bei der Torte, oder als Eröffnungstanz. Oder aber soll Eure Hochzeit eine wahre Mottohochzeit sein und somit den ganzen Hochzeitstag bestimmen?

 

Mein Tipp:

Ihr solltet Euch frühzeitig überlegen, ob Eure Gäste das Motto mitaufgreifen sollen; denn dann ist es ratsam einen Dresscode in Eure Hochzeitseinladung zu schreiben.

 

Gerade durch diesen können sich Eure Gäste mir ihrer Kleidung am Motto beteiligen. So erscheint Euer Fest noch einheitlicher und Eure Gäste haben Spaß dabei sich kreativ einzubringen.

 

Das Hochzeitsmotto gekonnt umsetzen

Euer Motto ist an Eurer Hochzeitsfeier immer wieder präsent. Mal mehr, mal weniger. So wie Ihr das für Euch passend findet. Bei einer „Fußballerhochzeit“ könntet ihr z.B. Eintrittskarten als Einladungen verschicken, die Tische als Rasen eindecken oder aber die Torte als Fußballfeld dekorieren.

 

Ist Euer Motto das gemeinsame Lieblingsreiseziel Thailand, dann benennt z.B. Eure Tische nach Traumstränden oder thailändischen Inseln und baut ein buddhistisches Ritual in Eure Zeremonie ein. Bei einer Zirkushochzeit wäre ein echtes Zirkuszelt als Location ein mega Wow-Effekt oder aber ihr mietet eine Jongleur als Gästeunterhalter während Eurem Fotoshooting.

 

Mit solchen Ideen setzt ihr Akzente und schafft einen Wiedererkennungswert.

 

Die Location bestimmt das Motto

Manchmal bietet sich schon bei der Wahl Eurer Location das Motto an. Ein Schloss ist als Hochzeitslocation immer noch für viele Brautpaare erste Wahl.

 

Da ist eine prunkvolle Schlosshochzeit schon Programm. Wenn ihr Euch zu Strand und Meer hingezogen fühlt, dann schaut doch mal nach einem Partyschiff oder einem Leuchtturm. Locker und lässig wirkt dagegen eine „Strandhochzeit“ in einem Beach-Club.

 

Ihr heiratet auf einem ehemaligen Bauernhof, dann könnte eine  stilechte „Scheunenhochzeit“ mit Strohballen und Barbecue für Euch das Richtige sein.

 

 

Hier kommt Farbe ins Spiel - das Farbmotto

Das einfachste  und am leichtesten  umzusetzende Motto ist die Farbe. Beim Farbmotto könnt ihr nach Lust und Laune Alles, was zu Eurer Hochzeit gehört, in eine bestimmte Farbe tauchen.

 

Angefangen bei den Einladungskarten, den Servietten oder Tischdecken, Stuhlschleifen, Kerzen, farblich passender Deckendekoration, bis hin zum farblich abgestimmten Braut-und Bräutigamoutfit. Und auch hier kann es vllt. nur der Brautschmuck oder die Manschettenknöpfe  sein. Oder aber das komplette Brautkleid ist mottogetreu in Eurer Farbe gehalten.

 

Mein Tipp:

Dem Motto entsprechende Brautschuhe und Bräutigamsocken freuen besonders Euren Fotografen

 

 

Das musikalische Hochzeitsmotto

Ihr liebt die Musik der 50er/60er Jahre, dann ist an Eurem Hochzeitstag Rockabilly angesagt. Mit Schallplatten als Untersetzer, Colaflaschen und einer stilechten Candybar. Hier darf dann natürlich der Cadillac als Brautauto nicht fehlen.

 

Musik-Mottos sind oftmals relativ einfach umzusetzen und zeigen das Lebensgefühl der Zeit. Bittet die Gäste ihr Outfit nach Eurer Lieblingsband zu wählen und verteilt Konzertkarten.

 

 

Als Liebhaber der elektronischen Musik gehört eine Lasershow zum Abendprogramm statt dem klassischen Feuerwerk. Euer Hochzeitstanz ist natürlich der Nummer 1 Hit Eurer Lieblingsband.

 

Sind Festivals Eure grosse Leidenschaft, dann feiert auf einer Wiese mit Foodtrucks und Festivalbändchen, die ihr als Willkommensgeschenke verteilt.

 

Mit solchen Ideen holt ihr Euch die magischen Momente, die ihr mit der Musik verbindet, in Euren Hochzeitstag.

 

Die Hochzeit nach der Jahreszeit planen

Klar, viele Brautpaare wünschen sich eine Sommerhochzeit mit viel Sonne. Bisher waren die beliebtesten Monate Juni, Juli, August. Doch immer angesagter werden Hochzeiten im Herbst oder Frühling. Gerade in den noch warmen Monaten September und Oktober könnt ihr die Jahreszeit als Motto mit einbinden.

 

Orientiert Euch hier z.B. bei der Blumenauswahl an der Jahreszeit. Bindet z.B. Kastanien oder Maiglöckchen in die Dekoration mit ein. Serviert wird dann Maibowle oder Kürbissuppe.

 

Mein Tipp:

Habt ihr schon mal über eine Winterhochzeit nachgedacht? Die bietet für Euch so viele Vorteile.

 

Oftmals sind Location, Fotografen oder auch DJ´s nicht ausgebucht. Viele Dienstleister bieten Nebensaisonrabatte an und damit wird Eure Hochzeit sogar unter Umständen billiger.

 

Euer gemeinsames Hobby verbindet

Ihr verbringt viel Freizeit mit einem gemeinsamen Hobby. Warum dieses dann nicht als Hochzeitsmotto nehmen. Ihr seid leidenschaftliche Tänzer, liebt Musicals, fahrt Motorrad oder segelt zusammen. Mit Eurem Hobby gestaltet ihr Eure Hochzeit  besonders persönlich.

 

Denn ihr liebt nicht nur Euch, sondern auch Dinge, die ihr gemeinsame unternehmt. Eure Interessen verbinden Euch noch mal auf eine ganz besondere Art und Weise. Ihr seid leidenschaftliche Golfer, dann feiert auf einem Golfplatz, Eure Save-the-date-Karte ist ein Golfball mit Hochzeitsdatum und ihr gebt einen Dresscode in der Farbe Grün vor.

 

 

Hochzeitsmotto mit Reise-Feeling

Euer Lieblingsland kann auch zum Motto Eurer Hochzeit werden. So holt Ihr Euch ausserdem Urlaubsfeeling für Euren großen Tag. Bei einem Reise-Motto könnt Ihr noch dazu andere Kulturen, Riten und Traditionen aufgreifen.

 

Ihr liebt Indien, dann feiert ein buntes rauschendes Fest alla Bollywood mit roten Saris. Seid ihr z.B. New York Fans, dann kann die Freiheitsstatur zur Hochzeitstorte werden. Auch Hochzeitsriten aus fernen Ländern könnt ihr in einer freien Trauung einbauen und so Eure Gäste mit auf eine kleine Reise nehmen.

 

 

Welches Motto ihr auch wählt, hier gibt es die passende Musik dazu: Motto-Musik wählen

Please reload

NEU !!!

Zurück zur BLOG-Übersicht

Die beliebtesten Beiträge

Top 25 Lieder Hochzeitstorte | Musik Torte

1/10
Please reload

Aus dem DJ-Store

Blog Kategorien

Please reload

Erfahre:

  • 5 einfache Wege den richtigen DJ zu finden

  • Woran du einen guten DJ erkennst

  • Was ein DJ kostet

  • 3 häufige Fehler im Umgang mit einem DJ

  • Die beliebtesten Songs zur Tanzeröffnung

Social Media

  • Facebook DJ Mike Hoffmann
  • Instagram DJ Mike Hoffmann
  • YouTube DJ Mike Hoffmann
  • Mixcloud DJ Mike Hoffmann
  • Pinterest DJ Mike Hoffmann

DJ Mike direkt anfragen

Viele Besucher interessierten sich auch für folgende Blog-Beiträge

Please reload